+++ Sturm bei Dominguez-Debüt 1:1 gegen Domzale +++ +++ Sturm-Remis im letzten Test +++ +++ Sturm staubt ehemaligen Depor-Spieler ab +++ +++ Sturm Graz - Sturm Graz verpflichtet Spanier Juan Dominguez +++ +++ Sturm schlägt nochmal am Transfermarkt zu +++ +++ Sturm verpflichtet Spanier Juan Dominguez +++ +++ Sturm holt noch einen Spieler +++ +++ Roman Mählich poltert: 'Das war gar nichts' +++ +++ Sturm-Trainer Mählich stinksauer +++ +++ Hosiner-Hattrick bei Sturm-Sieg +++ www.sksturm.eu/news
Die Reise eines 19-Jährigen: Sturm Graz ? Red Bull Salzburg ? Werder Bremen ? WAC
+++

Romano Schmid steht offenbar vor einer Rückkehr nach Österreich! Der 19-Jährige wechselte erst in diesem Winter vom FC Red Bull Salzburg zum SV Werder Bremen. Der Plan der Hanseaten sah es zunächst vor, den ehemaligen Sturm-Nachwuchskicker sofort in die Niederlande weiterzuverleihen. Da dieser Plan aber nicht aufgegangen ist, steht Schmid nun laut Informationen der 'Bild' vor einem Wechsel zum Wolfsberger AC. 'Es ist schwer, kurzfristig etwas zu finden', meinte Werder-Sportchef Frank Baumann zuletzt. Mit den Lavanttalern scheint man nun einen Abnehmer gefunden zu haben.
+++

Lukas Grgic gehört bei der SV Ried in der HPYBET 2. Liga zu den absoluten Leistungsträgern. Die Qualitäten des 23-Jährigen blieben auch anderen Vereinen nicht verborgen, so kam im Winter das Gerücht auf, der SK Sturm Graz würde Grgic gerne verpflichten. Im Interview mit den 'OÖ Nachrichten' stellt der gebürtige Welser das Gerücht klar. 'Ich persönlich habe mit niemandem darüber gesprochen und ein Vereinswechsel war für mich kein Thema', sagt Grgic.
+++

Der SKN St. Pölten stellt den Einzelmeister der eBundesliga. Manuel Niedermayr setzt sich im Finale gegen Marcel Holy von der Wiener Austria mit 3:2 durch, und zwar in einem wahren Krimi mittels Golden Goal in der Verlängerung. Auf dem Weg zum Titel schaltet der frisch gebackene Champion Dominik Lamprechter (SCR Altach, 4:3), Philipp Gutmann (SK Sturm Graz, 4:3) und Fabio Özelt (Wolfsberger AC, 4:3) aus. 'Ich weiß gar nicht was ich sagen soll, ich hab es noch gar nicht richtig realisiert. Es ist einfach ein unglaubliches Gefühl, heute hat einfach alles zusammengepasst', zeigt sich Niedermayr überglücklich, 'das war ein unglaublicher Moment für mich, als ich erkannt habe, dass der Ball im Tor landen wird. Ich bin selbst etwas überrascht, aber richtig stolz auf diesen Turniersieg.' Neben dem Sieger-Pokal darf sich der Meister auch über ein Preisgeld von 5000 Euro freuen.
+++

Der SK Sturm Graz muss sich in einem Testspiel im Rahmen des Trainingslagers in Belek dem dänischen Verein FC Randers mit 2:3 geschlagen geben. Die Partie beginnt für die Steirer wie erhofft. In Minute 16 gelingt Jakob Jantscher nach Balleroberung von Philipp Huspek und schönem Zuspiel von Arnel Jakupovic das 1:0. Saba Lobjanidze (23.) gleicht jedoch nach Abwehrfehler aus, indem er den Ball über den herauseilenden Torhüter Jörg Siebenhandl hinweg im Tor unterbringt. ÖFB-Legionär Marvon Egho (35.) sorgt noch vor der Pause per Elfmeter für das 2:1 - der Schiedsrichter-Assistent hat ein Handspiel eines Grazers im Strafraum moniert. Nach einem Eckball erhöht Jonas Bager (74.). Der Anschlusstreffer von Michael John Lema (89.) nach herrlichem Pass von Lukas Spendlhofer kommt zu spät.
+++

Markus Schopp hat mit dem TSV Hartberg bei seiner ersten Trainer-Station als Bundesliga-Cheftcoach einen erfolgreichen Herbst hingelegt. Der Trainer Markus Schopp durfte jedoch schon als Spieler die unterschiedlichsten Einflüsse und Herangehensweisen kennenlernen. Allen voran natürlich Ivica Osim in dessen erfolgreicher Ära beim SK Sturm Graz, aber auch seine Auslands-Stationen in Deutschland (HSV), Italien (Brescia) und den USA (New York Red Bulls) prägten den Steirer. Im Rahmen der LAOLA1-Sendung 'Fußball Total - der Talk' erklärt Schopp, warum man sich bei Sturm unter Osim manchmal 'die Nase blutig gelaufen' hat und wie die Jahre in der Serie A und in der MLS in der Folge sein Bild schärften. Diese Erkenntnisse sind im folgenden Video zu sehen:
+++

Chefscout und Videoanalyst Andreas Schicker über seinen Beginn beim SK Sturm und darüber, was er Trainer Roman Mählich hoch anrechnet.
+++

Neben Arnel Jakupovic, Gideon Mensah und Ivan Ljubic kann sich der SK Sturm Graz in dieser Winterpause über einen weiteren Quasi-Neuzugang freuen. Jakob Jantscher ist nach seinem Syndesmoseband-Riss vergangenen August wieder voll fit und kann im aktuell laufenden Trainingslager im türkischen Belek das volle Programm mitmachen. 'Ich habe lange darauf hingearbeitet und bin sehr froh, dass ich zurück auf dem Platz bin. Ich denke, dass ich körperlich in einem sehr guten Zustand bin', sagt der Mittelfeldspieler bei 'Sky'.
+++

Der SK Sturm hat die drittletzte Einheit des Trainingslagers in der Türkei in den Beinen. Hartberg absolvierte das erste Training auf türkischem Boden.
+++

Am freien Nachmittag schaute das Betreuerteam des SK Sturm bei der Wiener Austria vorbei. Hartberg wurde mit Regen und Wind empfangen.
+++

Auf Lukas Spendlhofer warten spannende Wochen und Monate: In knapp vier Wochen wird der 25-Jährige erstmals Vater, im Sommer läuft sein Vertrag bei Sturm Graz aus. 'Natürlich macht man sich Gedanken über die Zukunft. Aber Günter Kreissl und ich vertrauen uns gegenseitig, wir sind sehr offen und ehrlich zueinander', erklärt der 25-Jährige in der 'Kleinen Zeitung'. Der Verteidiger ist dankbar, dass Sturms Sportchef keinen Druck auf ihn ausübt und sagt ungelogen, dass 'es keine Tendenzen gibt.'
+++

Ein Gespräch mit dem Sportchef von Sturm Graz über Ehrlichkeit, Romantik und Geldgier im Business namens Fußball.
+++

Ein heftiger Sturm zieht über Belek, die Grazer bleiben aber ohnehin im Hotel. Der TSV Hartberg kommt an Nachmittag in der Türkei an.
+++

Unter Trainer Roman Mählich ist der SK Sturm Graz am Ende des Herbsts ergebnismäßig wieder auf Touren gekommen, davor hatten die Schwarz-Weißen eine schwierige Phase hinter sich, die ihren Ursprung in einem unerwartet großen Spieler-Aderlass im Sommer hatte. Sportchef Günter Kreissl wollte diesen lange nicht wahr haben und kommunizierte dementsprechend euphorisch. Ein Fehler, wie er sich nun eingesteht. 'Wenn Ich mir heute etwas vowerfe, ist es, dass ich Euphorie betreffend der Kaderkontinuität geschürt habe. Es hat sich dann im Kader viel mehr verändert als wir wollten', sagt Kreissl im 'Kurier'.
+++

Der SK Sturm beendet das Testspiel im türkischen Belek gegen den dänischen Klub AC Horsens mit einem 1:1. Philipp Hosiner sorgt in der 77. Minute nach einer Flanke von Thomas Schrammel per Flugkopfball für den Ausgleich der Grazer gegen den Achten der dänischen Liga. Lukas Spendlhofer muss in der 60. Minute ausgewechselt werden, der Innenverteidiger dürfte sich am Knöchel verletzt haben. Die Steirer werden heute noch ein weiteres Match bestreiten - gegen den kasachischen Erstligist FK Ordabasy.
+++

SK Sturm Graz

 

FC Admira Wacker

3

:

0




Bundesliga
Spieltag: Sa, 15.12.2018 (17:00)
 

SV Mattersburg

 

SK Sturm Graz

-

:

-




Bundesliga
Spieltag: So, 24.02.2019 (00:00)
 
18. Runde
FC Wacker Innsbruck
15.12 - 17:00 (Sa)
0 : 0
Wolfsberger AC
LASK Linz
15.12 - 17:00 (Sa)
2 : 1
SV Mattersburg
FC Red Bull Salzburg
16.12 - 14:30 (So)
5 : 1
SKN St. Pölten
SCR Altach
16.12 - 14:30 (So)
6 : 1
TSV Hartberg
FK Austria Wien
16.12 - 17:00 (So)
6 : 1
SK Rapid Wien
 
19. Runde
SK Rapid Wien
24.02 - 00:00 (So)
- : -
FC Red Bull Salzburg
LASK Linz
24.02 - 00:00 (So)
- : -
FK Austria Wien
Wolfsberger AC
24.02 - 00:00 (So)
- : -
SCR Altach
TSV Hartberg
24.02 - 00:00 (So)
- : -
SKN St. Pölten
FC Admira Wacker
24.02 - 00:00 (So)
- : -
FC Wacker Innsbruck
 
sksturm.at
 
sturmtifo.com
 
sturmboard.net
 
sturmnetz.at
 
transfermarkt.at
 
austriansoccerboard.at
 
kollektiv1909.at
Tabelle Bundesliga
1 FC Redbull Salzburg 18 46:16 48
2 LASK Linz 18 31:18 34
3 SKN St. Pölten 18 23:20 29
4 Wolfsberger AC 18 29:25 27
5 FK Austria Wien 18 24:20 27
6 SK Sturm Graz 18 24:19 26
7 TSV Hartberg 18 29:37 23
8 SK Rapid Wien 18 17:25 20
9 SV Mattersburg 18 23:34 19
10 FC Wacker Innsbruck 18 17:26 17
11 SCR Altach 18 26:28 14
12 FC Admira Wacker 18 17:38 11

Tabelle Regionalliga Mitte
1 Grazer AK 15 39:19 35
2 SC Deutschlandsberg 15 36:24 28
3 Union Vöcklamarkt 15 30:24 27
4 FC Gleisdorf 09 15 32:14 26
5 ATSV Stadl-Paura 15 29:23 26
6 USV Allerheiligen 15 24:15 25
7 SC Weiz 15 32:24 22
8 SK Sturm Graz (A) 15 29:24 22
9 WSC Hertha 15 28:27 22
10 Wolfsberger AC (A) 15 26:25 22
11 TuS Bad Gleichenberg 15 35:36 20
12 Union Gurten 15 18:19 20
13 SC Kalsdorf 15 23:37 14
14 FC Wels 15 22:33 13
15 Völkerm. ST 1868 15 15:40 7
16 FC Lendorf 15 10:44 5